JUZ-Sommerfest Bands: Analogue Birds

Seit 2004 energetisieren die Analogue Birds bei internationalen Auftritten ihr Publikum.
In der aktuellen Besetzung präsentiert die Band wieder außergewöhnliche Klänge und fetteste Beats auf höchstem Niveau. Tom Fronza und seine Begleiter bedienen sich bei Genres wie Drum ’n‘ Bass, Dubstep, Dancehall und Weltmusik, ohne mit abgestandenen Klischees zu langweilen. Im musikalischen Mittelpunkt steht das Didgeridoo, Instrument der australischen Ureinwohner, dass durch perkussive und rhythmische Spielweise überraschende musikalische Akzente setzt. Pulsierendes Schlagzeug und gleichzeitig zum Didge gespieltes Keyboard erzeugen dazu treibende Rhythmen, runde Subbässe und sperrige Effektflächen.
Perkussions -, Maultrommeleinlagen und der Einsatz von Live -Looping bilden das musikalische I –Tüpfelchen des Zusammenspiels der Musiker. Die arabische Kurzhalslaute Oud und effektverzierte Gitarrensounds steuern der Musik die lyrische Verzierung bei. Im energiegeladenen Austausch erschafft die Band so „unerhörte“ Musik für Ohr, Herz und Tanzbein.
Die Analogue Birds sind
Tom Fronza -Didgeridoos, Keys, Bass, Perkussion, Maultrommel und Live – Looping
David Bruhn – Schlagzeug
Alexander Lipan – Gitarre, Oud

www.analoguebirds.com

JUZ Sommerfest Songwriter: Alasdair Bouch

Alasdair Bouch ist ein musikalisches Chamäleon. In über 25 Jahren im Musikgeschäft hat der UK Singer/Songwriter mit der goldenen Stimme sich ein beeindruckendes Ansehen als Songschreiber aufgebaut, und gibt er nun Konzerte weltweit. Seit 2010 hat er 4 erfolgreiche Alben und 1 Live EP herausgebracht, und gab durchschnittlich 150 Konzerte im Jahr. Von alternativem Folk-Blues auf seinem Debutalbum ‚First Person Singular‘ über rauchigen Soul und peppigem Power-Pop auf seinem zweiten Werk ‚Second Hand Lullabies‘ überrascht er in seiner dritten Veröffentlichung ‚Third Time Lucky’ mit härterem oldschool Rhythm’n’Blues, gemixt mit klassischem Drivetime-Rock und Balladen, die selbst einen Hafenarbeiter zum Weinen bringen könnten. In seinem aktuellen Album ‚Go Forth!‘ geht er zu seinen Wurzeln zurück, mit einem akustisch ausgereiften Americana Vibe in Hymnen an die Natur, die Liebe und den Tod. Seit mehr als 11 Jahren in Prag wohnhaft hat er bisher nicht nur das tschechische Publikum mit seinem Originalmaterial fernab jeglicher Genres und seinen Geschichten über das Leben und die Straße begeistert. Zwischen 2009 und 2018 tourt er alleine durch Tschechien, Österreich, Polen, Slowakei, Frankreich, Belgien, Schweiz, England und Deutschland. Er produziert momentan sein fünftes Album. Alasdair Bouchs Karriere begann vor über 25 Jahren mit einer Reihe von Projekten, die von kleinen Punk/Indie Garagenbands über 60er Jahre Gitarren-Tollereien, Soul, Blues und Americana reichen, bis hin zu heute für in typischem Urban Folk, blue-eyed Soul und Hard Blues. Als ehemaliger Plattenladen-Mitarbeiter, Englischlehrer, Funk-/Soul-DJ, Illustrator, Reiseautor und Filmkritiker konnte Alasdair auf seinen regelmäßigen Tourneen durch ganz Europa eine begeisterte Fangemeinde für sich gewinnen.

Für alle Neugierigen, gibts trotzdem Proben: Hören: http://www.reverbnation.com/alasdairbouch, Folgen: Facebook/alasdairbouch; Tweet: https://twitter.com/AlasdairBouch

JUZ-Sommerfest Bands: SHINY GNOMES

 

Die Shiny Gnomes gehen ins vierte Jahrzehnt ihres Schaffens. Gegründet 1985 in der Ära des Post Punk und Sixties-Revivals gehören sie zu den erfolgreichsten Formationen ihrer Heimatregion Nürnberg und sind weit über deren Grenzen hinaus bekannt.

Dabei ist ihre Energie und Kreativität ungebrochen: Im November 2017 ist ihr elftes Studioalbum „Searchin‘ for Capitola“ erschienen und hat glänzende Kritiken in den regionalen und überregionalen Medien erhalten. So schreibt der Rolling Stone im Januar 2018: „Shiny Gnomes wissen Spiel- und Experimentierfreude zu bewahren, schließen die Popmusik der Go-Betweens an Leierkastenorgel, Synthesizer und Bläser an.“ Im Luxemburger Online-Magazin Disagreement ist zu lesen: „These guys have been performing together for nearly a third century, and it shows in the ease that they have with each other.“ Und die Nürnberger Nachrichten urteilen über das neue Werk: „Zwei Jahre nach dem zehnten Album Garage X ist jetzt die Nummer elf erschienen, die im April 2017 eingespielt wurde. Und das mit einer enormen Spielfreude, wie die zehn Songs beweisen, die stilistisch eine große Bandbreite besitzen.“

2
Gerade diese Spielfreude und die Vielfalt der Stile begeistern vor allem bei den LiveAuftritten der Shiny Gnomes. Der Sänger, Gitarrist und Songwriter Stefan „Limo“ Lienemann und seine Mitstreiter*innen Miss Dooright (Drums, Vocals) Andreas Rösel (Bass, Vocals) und Gazi (Keyboards) lassen ihre Fans die pure Energie spüren, die in den Songs der Band steckt. Das Spektrum reicht dabei von treibenden Power-Pop-Nummern über relaxte Americana-Songs bis hin zu psychedelischen Soundgewittern, die das Publikum in vielfarbige Klangwolken einhüllen. Zusammen mit ihren beinahe vier Jahrzehnten Bühnenerfahrung erscheint die Band damit besser als je zuvor, oder wie streetclip.tv es ausdrückt: „Selbst nach über 30 Jahren bleiben die Shiny Gnomes eine Ausnahmeerscheinung, nicht nur in deutschen Landen. Ein Einzelfall der seltenen Art.“

Sommerfest – das JUZ wird 40, am 14.07.2018

Das JUZ Eckental feiert sein alljährliches Sommerfest. Dieses Jahr ist ein besonderes! Der Schuppen ist nunmehr seit 1978 und damit 40 Jahre eine lokale Institution. Wer hätte das damals gedacht? Wir laden alle Freunde, Exfreunde, Gönner und Musikliebhaber am Samstag zu einem Special-Sommerfest allererster Kajüte ein. Nebenher gibt es zudem noch eine sehenwerte Chronik in Wort und Bild der letzten 40 Jahre in den Räumen zu bestaunen. Allein diese sollte für viele das Kommen wert sein. Für das leibliche Wohl ist natürlich in Form von Speisen und Getränken reichhaltig gesorgt. Der Eintritt ist „for free“.

Programm:
ab 15.00 Uhr: Anwesenheit erlaubt 🙂
ab ca. 16.00 Uhr: Das Duo SPASSKOFFER: Lustige Artistik und waghalsige Comedy.
ab ca. 18 Uhr: ALASDAIR BOUCH: Songwriter mit härterem oldschool Rhythm’n’Blues, gemixt mit klassischem Drivetime-Rock und Balladen.
ab ca. 19.30 Uhr:SHINY GNOMES: Ist eine Psychedelic-Pop Band aus dem Raum Nürnberg und gelten seit ihrer Gründung 1985 als eine der profiliertesten Bands der deutschen Alternative-Szene.
ab ca. 22.00 Uhr: ANALOGUE BIRDS: Tom Fronza und seine Begleiter bedienen sich bei Genres wie Drum ’n‘ Bass, Dubstep, Dancehall und Weltmusik.

Genaue Infos über die einzelnen Bands folgen in den nächsten Tagen.

el mago masin am 24.11.2018

el mago masin war im Sommer 2016 zehn Tage lang mit einem Esel in der Südsteiermark unterwegs. Ganz allein? Nein. Mit einem Esel. Warum? Entschleunigung, Selbstfindung, Suche nach Sinn? – Weil er das noch nie gemacht hat. Kein Strom, kein Handy, kein Supermarkt. Dafür ein Esel mit seinem eigenen Tempo. El Mago atmet das Leben auf der Alm und macht interessante Begegnungen mit den Bergmenschen. Von Ihnen lernt er, dass Flipflops nicht das klassische Bergschuhwerk sind. Und während zweitausend Höhenmetern, dem Angriff einer Kuh, eines Abends als Hüttenwirt, einer eisigen Nacht im Wald, der Geburt eines Kälbchens, vielen Hüttenkonzerten und der Jagd nach dem verschwundenen Esel wird klar: Mit einer Gitarre und einer Bühne unter den Füßen wird das die „Operation Eselsohr“.

Eintritt: TBA
Beginn: TBA