Konzert „The BlackScreen“ am Samstag, 30. März


The Blackscreen machen das, wovon sie überzeugt sind. Zielstrebig, aber ohne Scheuklappen für Genregrenzen,
haben es sich die vier Indie-Rocker aus Nürnberg zwischen allen Stühlen bequem gemacht.

Mit mittlerweile drei veröffentlichten CDs und fünf selbstgedrehten Videos im Gepäck, tourten The Blackscreen
durch Polen, das Baltikum und Russland, standen auf Bühnen in Moskau, St. Petersburg, Riga, Tallinn und Berlin
und absolvierten nebenher noch diverse Gigs in Deutschland, sowie Open Air Slots u.a. mit DeWolff, Itchy Poopzkid,
The Wholls und Mustasch.

Beim letzten Album „The Space Between Us“ (Setalight Records) arbeitete The Blackscreen mit keinem Geringeren als
dem Blackmail-Gitarristen und Indie-Papst Kurt Ebelhäuser zusammen.

Aktuell arbeitet die Band zusammen mit Alex Adelhardt/Ghost City Recordings an der nächsten Platte, die für 2018
fest eingeplant ist. Ein erstes Video zum Song „Won’t Get Anywhere“ wurde unlängst veröffentlicht.

Auf der Bühne kochen The Blackscreen seit jeher ein scharfes Süppchen aus Energie, Authentizität und erfrischender
Unangepasstheit. Ihren Ruf als hervorragende Live-Band haben sie sich durch mittlerweile über 100 Konzerte in
6 Ländern erspielt.

Beginn: 21.00 Uhr

Einlass: 20.00 Uhr

Eintritt: 8,00 €

http://www.theblackscreen.de/